Gästebuch - Drehstoßtechnik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gästebuch

6 Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 160.0/5


Rolf Oesterreich
2019-09-23 09:37:23
Bitte gebt mir Hinweise und Verbesserungsvorschläge zur Seite.
Rolf
Bernd Hamann
2019-09-23 17:46:38
Lieber Rolf,
vielleicht kannst Du Dich noch an mich erinnern? Ich habe 1993 die Artikel im Nordkurier Neubrandenburg über Dich und Deine Hilfe für Astrid Kumbernuss geschrieben.
Ich bin mittlerweile auch Rentner und leite Kurse im Rehasport. Selber bin ich noch zweimal in der Woche im Kraftraum. Da habe ich zwei Jungs (15), denen hobbymäßig die Drehstoßtechnik beibringe. Deshalb bin ich auf Deine Seite gekommen.
Alles Gute und viele Grüße
Bernd Hamann, ehemaliger Zehnkämpfer beim SCN
dominik
2019-10-17 13:11:51
Hallo Herr Österreich,
sie haben eine tolle Seite. Ich habe eine Frage zur Drehtechnik: Ich habe mal eine gegenüberstellung von S.Bayer und Kovacs gemacht und dabei ist mir aufgefallen das Kovacs mehr in der Luft dreht und "auf rückwärts" landet (wie ein eiskunstläufer beim sprung) und so quasi schon in der Auslage landet statt weiterdrehen zu müssen wie Bayer.

https://www.coachseye.com/v/24ab49eb0ca74fdea0ffb66580b60575

Ist das ein technischer vorteil,vielleicht sogar eine neue Entwicklung, oder einfach eine stilfrage?

gruß Dominik
Rolf Oesterreich
2019-10-21 22:06:38
Hallo Dominik, ich freue mich sehr, dass du dich ernsthaft mit der Problematik "Drehtechnik" auseinandersetzt.
Zur Beantwortung deiner Frage:
1. Im Video von Kovacs wird deutlich eine Technikvariante gezeigt, die häufig beim Einstoßen praktiziert wird, wobei nur das eine Ziel besteht - sehr weit zu stoßen, aber dabei das Übertreten nicht zu vermeiden ist. Man kann nur leider den Ausgang des Stoßes nicht sehen.
2. Die Unterschiede der athletischen Werte von Kovacs und S. Bayer lassen eine identische Technikausführung kaum zu.

Gruß
Rolf Oesterreich

werner RÜDIGER
2020-04-18 12:45:08
Ihre Geschichte macht mich sehr betroffen.Leider sind solche "Geschichten" keine exclusive "Spezialität" von Systemen wie die ehemalige DDR, sondern ohne Betrachtung einer Ideologie "systemübergreifend". Und damit auch nicht Vergangenheit wie die DDR. Sie haben meine Respekt und Bewunderung. Bin jetzt Rentner und war Kameramann (WDR) und bin in meinem Leben oft solchen ungerechten Ereignissen begegnet, glücklicherqweise aber selbst nicht oder nur gering selbst davon betroffen worden. Das macht Demut. Das schlimmste ist wohl, dem ungeschützt und machtlos ausgeliefert zu sein. Um so mehr freut es sich, dfas Sie wohl immer noch als Trainer arbeiten können und unter wirklichen Sportlern vermutlich auch den berechtigten Respekt und Akzeptanz geniessen,
Alles Gute und Gesundheit!
P.S. "Mei vodor wor ous schämnitz, obor isch bin im rainland uffgewochsen"!
Helmut Schneider
2020-07-19 12:01:43
Lieber Rolf,
wir kennen uns von gemeinsamen Vorträge u.a. bei Martin Ständner und DLV Wurfkonferenzen.
Dabei nutzten wir auch gemeinsam unser Zimmer... gerne würde ich mit meiner Athletin Patrizia Römer Jg. 1998(bisher Wechselschritt PB 15,69),bei dir zwecks Umstellung auf Drehstoß hospitieren. Grüße H.Schneider
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü